Voller Kurs in Richtung Teamarbeit: Neue Mozaik-Features im Januar

David Knöbl
David Knöbl
Co-Founder & Geschäftsführer
,
Mozaik
Wie du durch neue Team-Funktionen nun ganz einfach Gäste in dein Video-Projekt einlädst, welche die Lieblingsfilter unseres Teams im neuen “Bearbeitungsmodus” sind und welche brandneuen Wege es nun gibt, dein fertiges Mozaik-Video zu teilen: Das fassen wir dir in diesem Beitrag zusammen. Los geht’s!

Wieder nur Gutscheine zu Weihnachten bekommen? Kein Problem, das gleichen wir aus: Mit Geschenken in Form von Verbesserungen und neuen Funktionen kannst du effizienter denn je in dein Video-Produktions-Jahr starten.

Wie du durch neue Team-Funktionen nun ganz einfach Gäste in dein Video-Projekt einlädst, welche die Lieblingsfilter unseres Teams im neuen “Bearbeitungsmodus” sind und welche brandneuen Wege es nun gibt, dein fertiges Mozaik-Video zu teilen: Das fassen wir dir in diesem Beitrag zusammen. Los geht’s!

Gast-Einladungen

Die Vision unseres Teams ist es, die erste Plattform der Welt zu werden, die dich in jedem Videoproduktions-Prozess in deinem Unternehmen unterstützt. In einem dieser Bereiche haben wir nun - wie wir hoffen - einen echten “Game Changer” entwickelt:

Du kannst nun interne oder externe Mitarbeiter:innen, Kund:innen, Partner:innen oder andere Gäste in dein Video-Projekt einladen.

Somit gehören lästiges Hin-und-her-senden von Cloud-Links zur Übergabe von Videomaterial, ellenlange Briefing-E-Mails oder qualitativ nicht optimale Videoaufnahmen der Vergangenheit an. Außerdem musst du nun auch nicht mehr auf Dienstreise gehen, nur um Videomaterial von einer anderen Person einzusammeln.

Wie das funktioniert? Denkbar einfach:

  1. Erstelle in der Mozaik Web App ein neues, leeres Projekt.
  2. Klicke nun auf den “Gast ins Projekt einladen”-Button rechts oben.
  3. Es öffnet sich ein Fenster, in dem du bestehende Gast-Einladungen sehen und verwalten kannst.
  4. Klicke nun auf “Neue Einladung erstellen”.
  5. Es erscheint ein Einladungs-Link, welchen du nun nur noch an deinen Gast senden musst.

Eine ausführliche Anleitung zu dieser Funktion findest du in unserem Help Center.

Von hier an übernimmt Mozaik den Rest:

  • Mit der Erstellung des Einladungs-Links hat Mozaik automatisch alle Konfigurationen für dich vorgenommen. Sobald dein Gast den Link öffnet, wird er oder sie in die mobile Mozaik App geleitet.
  • Ohne einen neuen Account erstellen zu müssen, kann dein Gast nun nur seinen Namen angeben (damit du später weißt, wer Aufnahmen für dein Projekt erstellt hat) und direkt mit den Aufnahmen für dein Projekt loslegen!
  • Du musst ab diesem Zeitpunkt nur noch auf die Rückmeldung deines Gasts warten, dass er oder sie die jeweiligen Aufnahmen abgeschlossen hat.
  • Das gesamte Material wird wie gewohnt in deine Mozaik-Cloud synchronisiert und du kannst direkt in die Nachbearbeitung und Fertigstellung deines Videos starten.

Tipp: So richtig effizient wird dein Videoproduktions-Prozess, wenn du “Gast-Einladungen” mit der neuen “Briefing-Funktion” kombinierst. Mehr dazu im nächsten Absatz.

Eigene Briefing-Übergaben

Mit der Einführung der Gast-Funktionen, haben wir ein weiteres großes Feature bezüglich der Team-Zusammenarbeit entwickelt: die Briefing-Funktion!

Bisher hat dir die mobile Mozaik App die Standard-Briefing-Texte unseres Teams angezeigt. Nun kannst du selbst festlegen, welchen Briefing-Text dein Gast innerhalb deines Projekts sehen soll - um so sicherzustellen, dass er oder sie auch tatsächlich Videoaufnahmen erstellt, die du später gebrauchen kannst.

Wie funktioniert es?

  1. Beim Öffnen neuer oder bestehender Projekte in der Mozaik Web App wird dir nun auffallen, dass die Ansicht in zwei Registerkarten unterteilt wurde:
  2. “Aufnahmen & Planung”: Hier kannst du deine Projekte zukünftig planen.
  3. “Nachbearbeitung”: Sobald deine Aufnahmen im Kasten sind, ist das der Ort, um deinem Video den letzten Schliff zu geben.
  4. Unter “Aufnahmen & Planung” findest du nun auf der rechten Seite die Briefing-Texte.
  5. Über den Button “Bearbeiten”, kannst du anstelle von den Standard-Texten deine eigenen Briefing-Anweisungen eingeben.
  6. Sobald deine Texte gespeichert sind, werden sowohl Team-Mitglieder als auch Gäste von nun an deine Briefing-Anweisungen in der mobilen App und der Web App sehen.

Welche Prozesse kann ich somit optimieren?

  • Die Briefing-Funktion ist in Kombination mit den neuen Gast-Einladungen am mächtigsten: Lade externe Personen ein, an deinem Projekt mitzuarbeiten, schreibe detaillierte Briefings für die einzelnen Szenen und gehe so sicher, dass dein Gast weiß, welche Aufnahmen zu erstellen sind!
  • Auch ohne Gast-Einladungen kannst du durch die Funktion profitieren: Sind die Briefing-Texte einmal angepasst sehen alle anderen Management- oder Sub-Accounts deine Anweisungen und können so besser in deinen Projekten arbeiten.
  • Aktuell eher Einzelkämpfer? Kein Problem! Nutze die Text-Option, um dein Video vor deinem Dreh zu planen: Gib einfach zu jeder Szene passende Notizen ein, welche du beim Dreh nicht vergessen willst. Die mobile Mozaik App übernimmt deine Texte automatisch und du stellst sicher, dass du am Drehtag nichts vergisst.

16:9-Format für alle Video-Designs

Unser Video-Team hat keine Ruhe gegeben, nun können wir froh verkünden: Alle öffentlich verfügbaren Video-Designstile sind nun in den Videoformaten 9:16, 1:1 und seit neuestem auch 16:9 - also Breitbild - verfügbar!

Somit kannst du Mozaik nun nicht mehr nur optimal für Mobile-First-Plattformen wie Instagram nutzen, sondern deine Mozaik-Videos auch auf z. B. YouTube teilen.

Tipp: Unabhängig von deiner Format-Auswahl erstellt Mozaik zu Beginn deines Projekts automatisch immer eine 1:1-Version (quadratisch) parallel zum ausgewählten Format.

Dein Team hat ein eigenes unternehmensspezifisches Design, welches du ebenfalls gerne für 16:9-Videos nutzen möchtest? Bitte kontaktiere uns via Chat. Unser Video-Team kann unternehmensspezifische Designs ins 16:9-Format umwandeln.

Webinar: Videoproduktion mit dem Smartphone
Webinar

Im wöchentlichen Live-Termin am Mittwoch führt dich unser Mitgründer Neele in die Videoproduktion mit dem Smartphone ein und zeigt dir alle neuen Mozaik Funktionen im Einsatz.

Wenn du also mehr über Gasteinladungen, Video-Briefings oder die neuen Teilen-Optionen erfahren möchtest, melde dich gerne kostenlos an!

Jetzt anmelden

Bearbeitungsmodus in der mobilen App

“Bessere Schnittfunktion?” – Wir haben euch gehört.

“Möglichkeit, den Bildausschnitt zu wählen?” – Wir haben euch gehört.

“Option, Filter über das Bild zu legen?” Wir haben euch gehört.

“Mehrere Aufnahmen innerhalb einer Szene miteinander kombinieren?” – Ich denke, ihr habt verstanden, worauf es hinausläuft.

All das ist von nun an in der mobilen Mozaik App möglich!

Unser Team der mobilen App-Entwicklung hat Vollgas gegeben: Auf einen Schlag findet ihr nun dort, wo sich bisher der Aufnahmen-Trimmer versteckt hat, eine ganze Palette an Werkzeugen, die ihr verwenden könnt, um einzelne Aufnahmen nachzubearbeiten.

Für diese Funktion lassen wir Bilder anstelle von Worten sprechen:

Tipp: Nutze einen weichen Filter mit leicht erhöhter Helligkeit, um ausgeschlafener und frischer in deinen Videos auszusehen - auch unser Team nutzt Tricks dieser Art!

Neue “Teilen”-Optionen

Die Vision unseres Teams ist es, die erste Plattform der Welt zu werden, die dich in jedem Videoproduktions-Prozess in deinem Unternehmen unterstützt.

Diesen Satz hast du bereits im ersten Absatz einmal gehört. Zu dieser Vision gehört aber nicht nur die Unterstützung beim Erstellen von Videoinhalten.

Natürlich wollen wir dich auch beim erfolgreichen Verbreiten deiner Videos unterstützen.

Hierfür haben wir zwei neue Funktionen entwickelt:

Du kannst fertige Videos nun nicht mehr nur per MP4-Datei teilen, sondern erhältst ebenfalls die Optionen,

  • dein Video via Landing-Page zu teilen oder
  • das Video via Embed-Code direkt auf deine Website einzubinden.

Video via Link zur Landing-Page teilen

Mit der Fertigstellung deines Videos erhältst du automatisch einen durch Mozaik gehosteten Videolink, der Zuschauer direkt zu deinem Video führt. Das ist erstmal nichts Neues, was ist also das Besondere?

Du kannst deinen Link - und somit die Seite, auf der dein Video dargestellt wird - nun an deine Bedürfnisse anpassen!

Lege einen Video-Titel und eine Beschreibung fest, definiere, ob unterhalb deines Videos ein Button mit Link auftauchen soll oder gib an, ob dein Video durch diesen Link heruntergeladen werden können soll. Eine ausführliche Anleitung findest du hier.

Somit bist du nun beispielsweise optimal aufgestellt, um:

  • Videos für die interne Kommunikation direkt an Kolleg:innen zu senden oder via Link ins Intranet zu stellen.
  • Videos im Vertrieb einzusetzen und z. B. für einzelne Kund:innen eigene Video-Landing-Pages zu erstellen.
  • Videos im Marketing zu nutzen und durch einen Button unterhalb des Videos direkt auf Angebote zu verlinken.

Profi-Tipp:

Die Informationen, die auf der Landing-Page deines Videos angezeigt werden sollen, werden direkt im Link gespeichert, der bei Anpassung generiert wird.

Das bedeutet für dich:

Du kannst für ein einzelnes Video unendlich viele unterschiedliche Landing-Pages erstellen! Gib einfach die Informationen ein, die auf der Seite erscheinen sollen, kopiere den Link, speichere ihn dir in z. B. einem Word-Dokument ab und erstelle direkt den nächsten Link.

Somit kannst du z. B. mit einem einzigen Video viele verschiedene, personalisierte Landing-Pages für einzelne Kund:innen erstellen.

Video via Embed-Code auf der Website einbinden

Neben dem Teilen deines Videos via Landing-Page-Link, bietet dir Mozaik nun die Möglichkeit Videos auch direkt in deine Website zu integrieren - via HTML-Embed-Code.

Somit musst du dir keine Sorgen mehr um das Hosting deiner Videos machen: Einfach HTML-Code kopieren, in deine Website einfügen und schon taucht dein Mozaik-Video dort auf. Eine Anleitung dazu findest du hier.

Du hast Fragen zu den neuen Funktionen oder Ideen, wie wir Mozaik noch besser machen können? Schreibe uns einfach direkt eine kurze Nachricht im Chat-Fenster rechts unten.

Eine weitere gute Nachricht?

Wir legen 2023 erst so richtig los! Freue dich also auf weitere, große Neuerungen in den kommenden Wochen, die deinen Video-Prozess stetig verbessern. Wir freuen uns, dass du uns auf diesem gemeinsamen Weg begleitest!

Inhaltsverzeichnis

Du brauchst Unterstützung beim Start in die Content-Produktion?
Registriere dich jetzt und erstelle dein erstes Video!
Kostenlos registrieren