Inspiration Videoserie: So hebst du deine Videostrategie im Unternehmen auf das nächste Level

Mai Nguyen
Mai Nguyen
Team Lead Marketing
,
Mozaik
Zuletzt aktualisiert:
3.7.2024

Inhalt

Du brauchst Unterstützung beim Start in die Content-Produktion?
Registriere dich jetzt und erstelle dein erstes Video!
Kostenlos registrieren
 
Was machst du, wenn dir die Ideen für Videos ausgehen? Oder wenn du nicht ausreichend Ressourcen hast, um immer wieder neue Videoformate zu produzieren?‍ Das Problem kennen wir nur allzu gut! Unsere Lösung: Videoserien. ‍Wie Videoserien dir dabei helfen können, deine Videostrategie auf das nächste Level zu heben, erfährst du hier!

In der digitalen Welt von heute spielen Videos eine entscheidende Rolle in der Kommunikation von Unternehmen. Je mehr Videos, desto mehr Sichtbarkeit. Aber was ist, wenn einem die Ideen für Videos ausgehen? Oder man nicht die Ressourcen hat, ständig neue Videoformate zu produzieren?

Das Stichwort ist “neue Videoformate”: Denn es müssen gar nicht immer neue Videoformate sein. Wenn ein Videoformat gerne gesehen wird, warum sollte man nicht mehr davon machen?

Die Lösung: Videoserien.

Wie Videoserien dir dabei helfen können, deine Videostrategie auf das nächste Level zu heben, das erfährst du hier!

Was sind Videoserien?

Videoserien sind eine Folge von mehreren Videos, die sich mit einem bestimmten Thema oder einer Reihe von zusammenhängenden Themen beschäftigen. Die Videos werden in regelmäßigen Abständen veröffentlicht und die Videoserie kann nach Bedarf jederzeit mit weiteren Videos fortgeführt werden.

Videoserien, die aus nur einer Art von Video bestehen,

  • haben in der Regel eine einheitliche Videostruktur und nur der Inhalt der Videos variiert.
  • sind eine effektive Methode für Unternehmen, um mit vergleichsweise wenig Aufwand regelmäßgen Video Content sicherzustellen.
  • haben einen einfachen Prozess, der einmal pro Videoserie definiert wird und danach wiederholen sich die Arbeitsschritte für jedes weitere Video.

Das hört sich zu gut an, um wahr zu sein? Dann lies weiter!

5 Ideen für Videoserien, die du einfach umsetzen kannst

Vorstellungsvideos

Wenn du bereits Videos für Marketing, Employer Branding oder auch die interne Kommunikation erstellst, erstellst du sicherlich auch Vorstellungsvideos.

Vorstellungsvideos gibt es in vielen unterschiedlichen Arten, z. B.

Vorstellungsvideos eignen sich bestens für Videoserien, denn solange neue Kolleg:innen dazu kommen oder neue Projekte umgesetzt werden, hast du immer Content für deine Videoserie. Dabei spielt es auch keine Rolle, ob die Videos regelmäßig im Wochen- oder Monatsrhythmus veröffentlicht werden. Wichtig ist, dass du einen bestehenden Prozess hast, der funktioniert und dir damit die Videoerstellung erleichtert.

Ein gutes Beispiel hierfür sind die Mitarbeiter-Vorstellungsvideos des Energieanbieters LEW. Diese haben im Rahmen ihrer Employer Branding Maßnahmen eine Videoserie gestartet, mit welcher sie die verschiedenen Gesichter hinter der Arbeitgebermarke LEW in kurzen Videos vorstellen. Diese Vorstellungsvideos werden einerseits auf der Karriereseite eingebunden und andererseits als Serie auf LinkedIn veröffentlicht.

Screenshot der Karriereseite von LEW mit kurzen Vorstellungsvideos ihrer Mitarbeitenden

Testimonial Videos

Testimonial Videos sind ein gutes Format, um Vertrauen in deine (Arbeitgeber-) Marke zu schaffen. Beliebt sind speziell Testimonials mit Mitarbeitenden oder Kund:innen.

Dafür erstellst du ein Testimonial Video je Mitarbeitenden oder Kund:in und verstreust sie über einen längeren Zeitraum in deiner Kommunikation. Je nach Bedarf kannst du die Videoserie mit weiteren Testimonial Videos erweitern, um stets aktuelle und relevante Referenzen zu haben.

Testimonial Videos können auf unterschiedlichen Kanälen genutzt werden, beispielsweise können…

Recruiting Videos

Auch Recruiting Videos lassen sich prima als Videoserie umsetzen. Hier werden oftmals viele Videos für verschiedene Positionen benötigt, die sich zwar inhaltlich aufgrund der Stelle unterscheiden, in der Regel aber immer denselben Aufbau haben.

Zum Beispiel

  • Stellenanzeigen Videos sollten immer aus einer Intro, einem Hauptteil und einem Call to Action bestehen.  
  • Active Sourcing Videos können demselben Aufbau folgen, mit dem Unterschied, dass gezielter auf den oder die Kandidat:in eingegangen wird.

Das bedeutet, wenn du mehrere offene Positionen zu besetzen hast, kannst du diese in Form von Stellenanzeigen Videos bewerben und jede:r Hiring Manager:in erstellt für die jeweilige Position ein Stellenanzeigen Video mit demselben Aufbau, nur an die eigene Stelle angepasst.

Die Videos können dann in der Stellenanzeige eingebunden, in Jobportalen verlinkt oder auch auf Social Media veröffentlicht werden.

Event-Kommunikation

Das ist jetzt eine etwas andere Videoserie, die zeitlich auf ein Event oder Projekt begrenzt ist.

Planst du ein größeres Projekt wie beispielsweise eine Veranstaltung mit zahlreichen Speaker:innen oder Aussteller:innen, bietet es sich an, diese im Rahmen der Eventkommunikation vorzustellen. Und damit hättest du auch schon deine erste Videoserie, um das Event zu bewerben.

Zum Beispiel hat die Recruiting Fachmesse TALENTpro vor der Veranstaltung Videoaufnahmen von allen Speaker:innen und Aussteller:innen angefragt.

In diesen Aufnahmen sollten die Protagonist:innen drei Fragen beantworten:

  • Wer bist du und was kannst du besonders gut?
  • Was sind die Top Take-Aways deines Vortrags?
  • Warum sollte man über dieses Thema sprechen?

Die Videos wurden nach und nach vor der Veranstaltung von den jeweiligen Protagonist:innen und dem Veranstalter auf LinkedIn veröffentlicht, um zusätzliche Aufmerksamtkeit zu generieren.

Videobotschaften

Besondere Anlässe gibt es das ganze Jahr über und sie kommen jedes Jahr wieder, beispielsweise Geburtstage, Weihnachten oder Mitarbeitenden-Jubiliäen.

Mitarbeitende, Kund:innen oder auch Partner:innen freuen sich, wenn zu besonderen Anlässen an sie gedacht wird und Videobotschaften eignen sich in diesem Fall bestens, um…

  • einfach mal Danke zu sagen,
  • zum Geburtststag zu gratulieren oder
  • generell einfach persönliche Grüße zu versenden.

Wir von Mozaik machen zum Beispiel jedes Jahr im Rahmen der internen Kommunikation ein Weihnachtsgrußvideo-Wichteln. Jede Person bekommt ein:e Kolleg:in zugelost, für welch:e er oder sie ein Weihnachtsgrußvideo aufnehmen soll. Diese werden dann bei der Weihnachtsfeier mit dem gesamten Team geteilt und manche davon haben es tatsächlich auch auf unseren Blog geschafft.

Du siehst, Videoserien sind vielseitig einsetzbar, sowohl in der externen Kommunikation als auch in der internen Unternehmenskommunikation. 😉

Lerne Mozaik kennen

Du möchtest, wissen wie du mit Mozaik deine Video-Ideen umsetzen und deine Videoziele erreichen kannst? Dann lass uns sprechen! 

4 Best Practices für die Umsetzung von Videoserien

Vorlagen verwenden

Videoserien zeichnen sich dadurch aus, dass sie ein konsistentes Thema und eine einheitliche Struktur haben. Das sind perfekte Voraussetzungen, um Video-Vorlagen zu nutzen!

Du brauchst dir die Arbeit nicht unnötig schwerer zu machen, wenn du dir vor dem Start deiner Videoserie eine passende Video-Vorlage anlegst, auf die du immer zurückgreifen kannst. Oder du machst es dir noch einfacher und wählst eine vorgefertigte Video-Vorlage aus der Mozaik Vorlagen-Bibliothek aus.

Einfacher Prozess

Bei der Menge an Aufnahmen und Videos, die du für eine Videoserie benötigst, gilt vor allem eins: den Überblick bewahren!

Das bedeutet, du solltest dir einen möglichst gradlinigen und einfachen Prozess schaffen, wie du Videos anfragen, sammeln, weiterverarbeiten und verwalten kannst. Am besten läuft alles über eine Plattform, sodass du die Aufnahmen und Videos gebündelt an einem Ort hast, beispielsweise in der Mozaik-Cloud.

Gutes Briefing

Das Videobriefing brauchst du nicht jedes mal neu zu schreiben. Es reicht, wenn du es einmal als Vorlage hinterlegst. Achte aber darauf, dass es klar und verständlich ist, damit deine Protagonist:innen wissen, welche Aufnahmen sie erstellen sollen und was du von ihnen brauchst.

Konsistente Videoqualität

Wenn mehrere Personen an einer Videoserie mitwirken, kannst du davon ausgehen, dass ihr Video-Know-How unterschiedlich stark ausgeprägt ist. Die Videos müssen nicht exakt gleich sein, du solltest aber trotzdem sicherstellen, dass die Videos eine einheitliche Qualität haben. Dies kannst du beispielsweise durch Schulungen erreichen, indem du zu Beginn allen Teilnehmenden einen Crashkurs zur Videoerstellung gibst.

Übrigens findest du hier unsere Equipment-Tipps für hochwertige Videos.

Videoserien einfach umsetzen mit Mozaik Kampagnen

Videoserien schön und gut, aber mehr Videos bedeuten auch mehr Aufwand, oder?

Jein. Jedes Video muss aufgenommen, bearbeitet und geschnitten werden, das stimmt. Aber mit smarten Videolösungen kannst du dir die Arbeit auf jeden Fall einfacher machen und deine Videoprozesse optimieren.

Die Kampagnen-Funktion von Mozaik ist genau darauf ausgelegt es dir zu ermöglichen, viele Videos mit möglichst wenig Aufwand zu erstellen. Mit Mozaik Kampagnen kannst du gezielt Videoaufnahmen von verschiedenen Personen anfragen und einsammeln. Alle Videoaufnahmen werden gebündelt in deiner Mozaik-Cloud gespeichert und können direkt in Mozaik weiter bearbeitet werden.

Diese Kampagnen basieren auf einer Video-Vorlage, die du passend zu deinem Anwendungsfall

  • entweder einfach aus der Vorlagen-Bibliothek übernehmen kannst
  • oder du erstellst selbst eine individuelle Video-Vorlage nach deinen Anforderungen.

Die Video-Vorlage legt den Aufbau und das Design der Videos fest, die durch die Kampagne erstellt werden und beinhaltet

Hast du dich für eine passende Video-Vorlage entschieden, erstellst du eine neue Kampagne, wählst deine Vorlage aus und es wird automatisch ein Kampagnen-Link für dich erstellt. Diesen Kampagnen-Link kannst du nun kopieren und beliebig oft versenden. Wenn deine Protagonist:innen auf den Link klicken und die Einladung annehmen, wird automatisch ein neues Video-Projekt erstellt, in dem sie ihre Aufnahmen direkt hinterlegen können.

Du hast vollen Zugriff auf alle Projekte und kannst die Videos im Anschluss bearbeiten, fertigstellen und für deine Zwecke exportieren.

Kurz gesagt

Videoserien haben großes Potenzial, deine Videostrategie auf das nächste Level zu heben. Sei es im Marketing, in der internen Kommunikation oder im Employer Branding – du brauchst das Rad nicht neu erfinden und hast trotzdem regelmäßigen Content, um deine Videoziele zu erreichen.

Und mit Mozaik hast du die optimale Videolösung, um

  • ein einheitliches Branding deiner Videos sicherzustellen,
  • Videoaufnahmen effizient und unkompliziert einzusammeln und
  • alle Prozesse der Planung, Videoerstellung, Nachbearbeitung und Distribution auf einer Plattform zu koordinieren.

Worauf wartest du noch? Probier’s einfach aus und registriere dich kostenlos für einen Testzugang!

Mehr Videowissen gefällig?

Mit dem Monthly Mozaik Memo erhältst du monatlich brandaktuelle News zur Videoproduktion, Employer Branding, Mozaik und neuen Features direkt in dein Postfach!