Remote-Interview erstellen - so klappt's mit dem richtigen Tool und Video Setting

Mozaik
Mozaik
Business Video Creator
,
Remote im Team zusammenarbeiten stellt so manches Unternehmen vor Herausforderungen. Besonders in der Video Content Creation, wenn man bei der Erstellung von Referenzvideos und Erfahrungsberichten auf andere Personen angewiesen ist. Aber mit den richtigen Tools und dem perfekten Video Setting für Zuhause, kannst du einfach und bequem Remote-Videos produzieren!

Vielleicht kennst du diese Situation auch: Du bittest einen treuen Kunden um ein Referenzvideo, indem er dir mehrere Fragen über dein Produkt oder deine Dienstleistung beantworten soll und erhältst eine Zusage. Mega! Allerdings wohnt der Kunde ziemlich weit von dir weg und es würde dich viel Zeit und Geld kosten hinzufahren oder eine Agentur hinzuschicken. In dieser Situation bist du nicht allein, denn viele Unternehmen kennen das Problem. Egal ob beim Mitarbeiterinterview oder einem Erfahrungsbericht von einem langjährigen Kunden: Persönliche Interview- und Statement-Aufnahmen sind in den seltensten Fällen einfach zu machen. Deshalb ist es umso wichtiger, deine Alternativen zu kennen! Wir zeigen dir im Folgenden mehrere Möglichkeiten, wie du Interviews zeit- und kostensparend von Zuhause aus führen kannst.

Warum sind Referenzvideos und Erfahrungsberichte so wichtig?

Falls du dich jetzt fragst, warum es überhaupt wichtig ist, Interviews für dein Unternehmen zu führen, kommt hier ein kurzer Reminder. Denn wer ein erfolgreiches Branding und Employer Branding aufbauen möchte, sollte keines Wegs auf Referenzvideos und Erfahrungsberichte verzichten. Schließlich schaust du dir beim Kauf eines Produktes oder bei der Jobsuche sicherlich auch gerne die Meinungen von anderen zum Produkt oder Unternehmen an. Das macht eine Firma einfach viel authentischer und transparenter. Deswegen solltest du großen Wert auf Kunden- oder Mitarbeiterinterviews und Erfahrungsberichte legen, denn so baust du nicht nur das Vertrauen zu deiner Marke auf, sondern wirst auch attraktiver für zukünftige Mitarbeitende.

3 Varianten für Remote-Interviews

Variante 1: Text/E-Mail-Interview

Eine sehr klassische Methode ist, das Interview über den E-Mail-Verkehr zu führen. Du kannst deine Fragen schriftlich aufbereiten und per E-Mail an die entsprechende Person schicken. Jetzt heißt es abwarten! Im besten Fall kommt innerhalb der nächsten Tage bereits die Antwort. Doch leider ist das nicht immer der Fall, oft brauchen die Interviewpartner doch etwas länger für die Antwort und im schlimmsten Fall bekommst du überhaupt keine E-Mail zurück. Dafür kannst du deine Fragen aber an mehrere Personen gleichzeitig schicken, um so die Chance auf eine Antwort zu erhöhen.

Hast du letztendlich deine benötigten Antworten im Kasten geht es an die Veröffentlichung des Interviews. Du hast die Möglichkeit, dein komplettes Interview einfach als Blogbeitrag zu veröffentlichen. Da diese meistens sehr lang sind, eignen sie sich nicht für einen Social-Media-Beitrag. Deshalb empfehlen wir dir, spannende Inhalte aus dem Interview aufzubereiten und beispielsweise als kleine Video Teaser auf deinen Social-Media-Kanälen zu teilen. In diesen kannst du Teile des Inhalts vorweggreifen und somit zum Lesen animieren. Wenn du mehrere Passagen aus deinem Interview teilen möchtest, eignet sich auch ein Carousel. Das beinhaltet maximal zehn verschiedene Bilder, durch die deine Follower durchklicken können. So kannst du die Aufmerksamkeit auf dein Interview ziehen und deine Zielgruppe weiter auf deinen Blogbeitrag leiten.

Text-Interview Vergleich Pro vs. Contra

Variante 2: Videotools wie Zoom oder Microsoft Teams

Bei der zweiten Variante werden die Interviews und Statements über Videotools wie Zoom oder Microsoft Teams aufgenommen. Dafür musst du allerdings erstmal einen Termin mit deinem Interviewpartner vereinbaren, was sich aus unserer Erfahrung doch mal schwierig gestalten kann. Vor dem Gespräch solltest du dich natürlich auch vorbereiten und die entsprechenden Fragen parat haben. Wenn es dann soweit ist und du deine:n Interviewpartner:in “online triffst”, vergiss nicht das Gespräch aufzuzeichnen, sonst war die ganze Arbeit umsonst! Am besten fragst du ihn/sie schon vor dem Interview, ob du das Gespräch aufzeichnen und veröffentlichen darfst und holst dir eine schriftliche Zustimmung ein. Ist alles geschafft, kannst du endlich das Interview veröffentlichen. Dafür stehen dir wieder mehrere Möglichkeiten zur Verfügung. Du kannst das komplette Gespräch beispielsweise auf YouTube oder auf deine Website laden oder du schneidest spannende kurze Sequenzen raus, die du dann auf Social Media postest. Für Social Media ist jedoch die schlechte Bildqualität ein großer Nachteil.

Videotools Interview Vergleich Pro vs. Contra

Variante 3: Professionelles Video-Interview durch Mozaik

Die letzte Variante ist die modernste Art Remote-Videos zu erstellen. Mit Mozaik kannst du orts- und zeitunabhängig deine Interviews führen und so einfach authentische Statements einholen. Dafür brauchst du lediglich ein Smartphone und Mozaik. Es gibt zwei Möglichkeiten, wie du mit Mozaik Remote-Videos erstellen kannst:

Möglichkeit 1: Mozaik-Team-Funktion

Die Mozaik-Team-Funktion bietet dir die Möglichkeit mit verschiedenen Personen remote zusammen zu arbeiten. Egal ob du mit Kund:innen einmalig ein gemeinsames Video erstellen oder Mitarbeiter:innen an verschiedenen Standorten hast und längerfristig an Projekten zusammenarbeiten möchtest. Über die Web-App kannst du schnell und einfach neue Nutzer, sog. Sub-Accounts erstellen. Dadurch musst du nicht selbst alleine alle Videos produzieren, sondern kannst unabhängig von Ort und Zeit gemeinsam mit anderen an Projekten zusammenarbeiten. Lass uns kurz die Schritte dafür durchgehen.

  1. Öffne die Kontoverwaltung in der Mozaik Web-App und gehe auf Nutzerverwaltung
  2. Füge deine Team-Mitglieder als neue Nutzer hinzu
  3. Über die Einladungs-E-Mail können sie deinem Mozaik Team beitreten

Fertig! Das Ganze dauert nur ein paar Minuten, also probiere es gerne aus! Die einzelnen Schritte kannst du im Help Center nochmal genauer nachlesen.

Möglichkeit 2: Importfunktion

Hier kommt die zweite Variante, wie du mit Mozaik ganz einfach und schnell Remote-Videos mit anderen Personen drehen kannst! Diesmal bekommt im Gegensatz zu der Team-Funktion, dein:e Partner:in keinen Zugang zu Mozaik, sondern schickt dir seine/ihre Aufnahmen einfach per E-Mail oder einem anderen Tool zu. Du musst diese Aufnahmen nur noch in Mozaik importieren und fertig ist das Video! Diese Funktion kannst du auch für dich nutzen, wenn du beispielsweise kein Internet hast und deine Videoaufnahmen nicht gleich in Mozaik hochladen kannst. Nehme die Videosequenzen einfach mit deiner Handykamera auf und lade sie später in Mozaik hoch. Hier sind nochmal die einzelnen Schritte genauer erklärt:

  1. Projekt in Mozaik öffnen und bei den leeren Szenen auf „Video hinzufügen“ klicken
  2. Jetzt einfach die benötigten Aufnahmen von deinem Computer oder Handy auswählen und hochladen
  3. Sofern das Video die gewünschten Voraussetzungen erfüllt, wird es in die leere Sequenzstelle hochgeladen. Fertig!

Kleiner Tipp: Achte bei den hochgeladenen Videos auf folgende Punkte:

  • Dateigröße nicht mehr als 1GB groß
  • Richtiger Datei-Typ (mp4)
  • Seitenverhältnisse 16:9 oder 9:16
  • Passende Videolänge
Mozaik Interview Vergleich Pro vs. Contra
Whitepaper zum Thema - In 12 Schritten zu deinem Business Video
Whitepaper

In 12 Schritten zu deinem Business Video

Du weißt noch gar nicht, wie du mit der Videoproduktion starten sollst? In diesem kostenlosen Whitepaper hast du eine 12-Schritte-Anleitung mit hilfreichen Tipps und Tricks zu Equipment, Kameraeinstellungen und Schnitten.

Kostenlos herunterladen

Checkliste für das perfekte Home Video Setting

Jetzt weißt du, welche Möglichkeiten dir für ein Remote-Video zur Verfügung stehen. Um dir die Umsetzung noch etwas zu erleichtern, haben wir dir eine kleine Zusammenfassung für das perfekte Home Video Setting zusammengestellt.

Video-Tipps für daheim
Das perfekte Video Setting - Darauf solltest du achten!

Geeignete Lichtverhältnisse sind das A und O, um dein Gesicht optimal auszuleuchten und dein Bild dynamisch zu halten. Zudem solltest du auf einen passenden Hintergrund achten, der sowohl ansprechend für das Auge ist, dennoch nicht von deiner Botschaft ablenkt. An Equipment brauchst du nicht viel, nur dein Smartphone, ein Mikrofon für das Handy (Rode Micro) und bei Bedarf ein Ringlicht. Achte vor dem Drehen stets darauf, dass du genügend Akku hast und keine Störungen von außen durch externe Personen oder laute Geräusche kommen.

Am Ende des Drehens empfehlen wir dir, deine Aufnahmen zu prüfen, damit du dein Setting hinterher nicht noch einmal aufbauen musst, falls etwas schief gehen sollte. Mit dieser Checkliste kann beim Videodreh nichts mehr schief gehen!

2 Beispiele für ein gelungenes Remote-Video mit der Mozaik

Hier siehst du zwei Beispiele von uns, wie ein Remote-Video mit Mozaik am Ende ausschaut. Das erste Video zeigt ein Beispiel aus unserer Interview-Reihe mit der Firma DaVinci Kitchen. Bettina hat ihre Aufnahmen bei uns im Studio aufgenommen, während ihr Interviewpartner Marco seine Aufnahmen ganz bequem von Zuhause aus eingefügt hat.

Interview mit Marco (DaVinci Kitchen)

Beim zweiten Beispiel siehst du ein Interview zwischen unseren Mitarbeiterinnen Nicola und Steffi. Nicola arbeitet bei uns im Büro in Nürnberg, während Steffi in Hamburg wohnt und aus dem Home-Office arbeitet. So macht die Zusammenarbeit einfach nur Spaß!

Interview mit Steffi (Mozaik)

Fazit

Wie du sehen kannst, muss der/die perfekte Interviewpartner:in nicht gleich um die Ecke sein, um ein richtig starkes Video zu drehen. Nutze das nächste Mal eines der vorgestellten Möglichkeiten, um ganz einfach von Zuhause aus dein Remote-Video zu drehen! Sollte ein Interview bei dir demnächst anstehen, schaue gerne bei Mozaik vorbei und teste die vielfältigen Video-Vorlagen. Damit kannst du beliebig viele Fragen schon im Vorfeld aufnehmen und deine:n Partner:in zeit- und ortsunabhängig antworten lassen. Klingt das für dich interessant? Dann erstelle gleich dein erstes Interview mit Mozaik!

Du brauchst Unterstützung beim Start in die Content-Produktion?
Registriere dich jetzt und erstelle dein erstes Video!
Kostenlos registrieren